Tag Archive : Fahrrad

#37 – Woche in Bildern

Woche 37 – immer noch Familienleben in Broome

 

1 – Montag, 23.06.14

Das Meisterstueck ist vollendet. Rico und Robin konnten heuten nach der Schule endllich das “neue” Fahrrad wieder zusammen bauen und zur ersten Testfahrt aufbrechen. Da mit Ela heute immer noch nicht so viel anzufangen ist und Sie sich noch etwas auskurieren muss, ist Rico froh ueber die Beschaeftigung.

2 – Dienstag, 24.06.14

Heute gehts wieder zum Zirkustraining. Waehrend Ela die Kids zu Hause versorgt, tobt sich Rico mit Mira aus. Heute werden Hebenfiguren ausprobiert, es geht an die, von der Decke haengenden, Tuecher und zum Schluss werden die Jonglagekuenste verbessert. Und das Alles, nachdem wir zusammen den gesamten Vormittag das Haus und vor allem die Terasse geputzt haben. Fleissig, fleissig.

3 – Mittwoch, 25.06.14

Schulauffuehrung. Heute Morgen sind Mira und Ihre Aelteste nach Perth abgeflogen, um die naechsten zwei Tage den baldigen Deutschlandaufenthalt von Luna vorzubereiten. Wir uebernehmen daher die Kinder und haben auch gleich volles Programm. Mit Enya und Robin machen wir uns auf den Weg zur Schulauffuehrung. Enya hat mit Ihrem Chor und mit Ihrer Klasse einen Auftritt im Programm und meistert das Lampenfieber prima.

4 – Donnerstag, 26.06.14

Das zeitige Aufstehen mit den Kindern tut uns mal wieder ganz gut. So koennen wir den Tag auch  nutzen. Am Nachmittag gehts wieder zum Legoclub. Ela ist diesmal mit dabei. Thema heute: Dinsosaurier. Wir sind beide so vertieft im Basteln, dass wir fast vergessen Enya von Ihrer Singstunde abzuholen.  Zum Glueck faellt es uns noch ein und mit etwas Verspaetung sammelt Rico Sie noch schnell ein. Die Lasagne und der Schokokuchen zum Abendessen haben dafuer gesorgt, dass dies auch ganz schnell vergessen war.

5 – Freitag, 27.06.14

Basteltag. Alle zusammen basteln wir ein Einmaleins-Memory-Spiel. Jeder hilft da, wo es ihm am meisten Spass macht. Robin kann sich kaum loesen, als es ums Abmessen, Berechnen, Zeichnen und Kleben der Teile und der Schachtel geht. Luna hilft begeistert beim Zeichnen der unterschiedlichen Bilder auf den Kaertchen und Enya stoest beim ausmalen dazu.  Natuerlich gab es auch gleich ein Testspiel. Und? Bestanden. Lerneffekt funktioniert

6 – Samstag, 28.06.14

Gestern hat in Broome die NAIDOC Woche angefangen. Eine Woche in der die Aboriginekultur gefeiert wird. Aus diesem Anlass koennen wir am Abend zu einem kleinen Familienkonzert an der Uni gehen. Wir sehen Taenze und hoeren Livebands. Zum Schluss fuellt sich auf die letzten Minuten noch die Tanzflaeche und wir  mittendrin.

7 – Sonntag, 29.06.14

Mal wieder ist Sonntag der schoenste Tag der Woche. Wir machen einen Ausflug mit gefuelltem Picknickkorb an den Strand. Wir lassen Drachen steigen, spielen Boule, die Kids zeigen uns Cricket und wie man am besten die Duenen runter springt und rutscht. Zum Schluss werden wir auch noch mit einem absolut wunderschoenen Sonnenuntergang belohnt. Als ob der Himmel glueht. Unbeschreiblich.

 
 
 <

#16 – Woche in Bildern

Woche 16 – Indonesien

Montag – 27.01.2014

Auf Wiedersehen Gili Meno. Bye Bye Blue Coral. Wir hatten eine tolle Zeit. Jetzt gehts mit der kleinen Nussschale wieder zurück nach Gili T. Dort können wir dann auch das Schnellboot zurück nach Bali organisieren.

 

Dienstag – 28.01.2014

Aldi auf Gili T. ??? Haben die Brüder es auch hierher geschafft? Wohl eher nur ein Trick cleverer Ladenbesitzer?! Immerhin einen Aldibruder gibt es auch in Teilen Australiens und da die „Aussis“ hier einen Großteil der Touris ausmachen, ergibt das sogar einen Sinn.
Da es uns ein bissl im Bauch rum geht, schaffen wir es nicht über diesen Laden hinaus. Nur schnell Vorräte aufstocken und das wars.

Mittwoch – 29.01.2014

Inselerkundung die Dritte. Trotz der drückenden Hitze und unserer grummelnden Bäuche wagen wir die Umrundung. Die Hoffnung auf eine Abkühlung am nächsten Strand treibt uns voran. Die Hoffnung stirbt auch bekanntlich zuletzt. Baden, geschweige denn Abkühlen ist hier nicht! Das Wasser ist an den meisten Stellen so flach, das wir eher Eier drin kochen würden als uns. Hinterher ist man immer schlauer…wenigsten Eis gabs unterwegs.

Donnerstag – 30.01.2014

Zum Glück hat unser Zimmer einen Fernseher mit DVD-Player und einen riesen Haufen DVDs. Denn lange vor die Tür können wir heute nicht. Die Sch***eritis hat uns jetzt doch voll erwischt. Auf dem Ernährungsplan stehen Bananen, Brot, Schoki und Kartoffeln. Yippieh.
Da sind wir schon auf der Partyinsel und können das nicht mal nutzen.

 

Freitag – 31.01.2014

Unser bester Freund! Das Bad und die Toilette. Sch***itis geht in die nächste Runde.

Samstag – 01.02.2014

Wir haben uns für Rückzug entschieden. Die Insel bringt uns nicht so viel Glück. Also machen wir uns auf den Weg nach Ubud, Bali und hoffen auf Besserung.

 

Sonntag – 02.02.2014

Richtige Entscheidung. Es geht uns besser und wir haben uns gleich Fahrräder geschnappt und uns auf den Weg gemacht. Nachdem wir die Affen in und um den Affentempel bestaunt haben (siehe Titelbild) wurden wir unterwegs noch mit diesem besonderen Anblick belohnt. Kennst DU das nicht auch? Manchmal kann man(n) einfach nicht wegschauen… .

<