Spanien: Girona & Barcelona

Olá Espana, Girona bis Barcelona, 09.11. – 17.11.2016

Girona 09. – 11.11.

Heute geht es über die Pyrenäen. Wir suchen die „am wenigsten steile Strecke“ raus und cruisen mit Goldie und Willi über die Grenze. Da unsere Goldie schon auf ebener Strecke gut ausgelastet ist, wollen wir ihr nicht mehr zumuten, als nötig. Wir fahren zunächst nach Girona. Die Stadt kennen wir, wie Barcelona und Valencia, schon durch unsere Spanien-Rundreise von 2010. Wir statten der schönen Altstadt wieder einen Besuch ab. Ganz in der Nähe hatten wir einen kostenlosen Stellplatz für unseren Willi gefunden.

 

 

Barcelona 11. – 17.11.

Weiter ging es nach Barcelona. Auch hier waren wir vor vielen Jahren schon einmal. Deshalb durchqueren wir die Innenstand nur am Rande. Wir fahren ausch mal wieder an der Sagrada Familia – der bekannten Kathedrale – vorbei. Die Bauarbeiten dauern ja erst seit 1882 an, sollen aber angeblich 2026 abgeschlossen sein… Raus aus der Stadt – für den Rest des Tages peilen wir einen schönen Platz am Strand an. Und wieder kann sich Rico beim Anblick des Meeres nicht zurück halten und nutzt das schöne Wetter für einen Badegang… und auch heute ist er so ziemlich der Einzige, der sich ins Wasser traut… Für den Abend suchen wir uns eine abgelegene Ecke, wo wir keinen stören. Für die nächsten Übernachtungen finden wir einen offiziellen und kostenlosen Stellplatz im Norwesten der Metropole. Hier lernen wir ein holländisch-spanisches Pärchen und Torben und Miriam aus Deutschland kennen. Mit den letzteren beiden verbringen wir auch etwas mehr Zeit. So lernen wir nebenbei noch mit Kanasta ein neues Kartenspiel kennen. In den nächsten Tagen fahren wir ins Hinterland von Barcelona und schauen uns das Monestir de Montserrat, ein Kloster in den Bergen, an und fahren zu warmen Quellen im Norden der Stadt.

Leave a Comment

Your email address will not be published.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>