Rezept für die Chilipaste /-dip – Achtung scharf

Chilis rotChilipaste/ -dip

Herrlich scharf und sensationell lecker. Ein absoluter Allrounder in der Küche, nicht nur für nepalesisches Essen.

 

 

Zutaten

  • frische Chilis (5-6 Größere)
  • Knoblauch
  • Ingwer
  • Saft einer Limette
  • Agavendicksaft
  • Salz
  • Korianderpulver
  • Kreuzkümmelpulver
  • Kurkuma
  • Chilipulver (Paprikapulver Rosenscharf geht auch)
  • Sonnenblumenöl

 

Zubereitung

Chilis gut abwaschen und köpfen. Ein daumengroßes Stück Ingwer, 3 Knoblauchzehen oder eine kleine Knolle des chinesischen Knoblauchs schälen. Alles in den Mixer geben oder für den Pürierstab klein schneiden. Wer beides nicht hat: Alles ganz klein schneiden. Wer es wenigser scharf mag sollte die Kerne der Chilis weg lassen.

Tipp für das schneiden der Chilis: Die Hände großzügig mit Sonnenblumenöl einreiben und anschließend die Chilis schneiden. Damit verhindert der Ölfilm, dass die Schärfe an die Haut kommt und kann einfach abgewaschen werden.

Einen halben Teelöffel Chilipulver (oder Paprika Rosenscharf) und jeweils eine großzügige Messerspitze Kurkuma, Kreuzkümmel und Koriander zugeben. Alles mixen/ pürieren und mit Limmettensaft, Agavendicksaft und Salz abschmecken, je nachdem welche Konsistenz Du Dir vorstellst. Gern auch noch je nach Geschmack mit Kurkuma, Kreuzkümmel oder Koriander nachwürzen.

Zum Haltbarmachen würde ich das Ganze zum Schluss mit etwas Sonnenbumenöl mischen. Wenn Du es frisch für Currys, als Dip oder für Pakodas verwendest, ist das nicht notwendig.

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>
*
*