#7 – Woche in Bildern

Woche 7 – Thailand und Laos

Woche 7

1 – Montag, 25.11.2013

Relaxen am Pool. Heute war es richtig heiß und so gingen wir zum ¨Liquid¨, einem Pool zur freien Benutzung für uns… perfekt für einen Relax-Tag mit leckerem Essen, kleinem Fitness-Studio und Tischtennis. Also erstmal ¨gearbeitet” und dann im kühlenden Wasser den Tag genossen.

2 – Dienstag, 26.11.2013

Die Tage in Pai sind einfach herrlich und entspannend. Wir beschließen, heute im Hostel zu bleiben und gelegentlich am Blog und für die weiteren Reisepläne zu arbeiten. Zum Abendessen haben wir in der Lodge ein Barbeque vorbestellt. Zusammen mit Robert, Anke, Philipp (sieht man leider nicht), Sean und Isobell (v.l.n.r.) geniessen wir unser Dinner. Im Nachgang wurde unser Glück beim ¨Shithead¨ spielen (Kartenspiel, haben wir von Jack und Hannah gelernt) noch auf die Probe gestellt.

3 – Mittwoch, 27.11.2013

Am letzten Abend in Pai gehen wir abends noch auf die Main Street und gönnen uns zum Abschied nochmal das BESTE SCHOKOLADENEIS, was wir jemals gegessen haben. Vor ein paar Tagen hatten wir beim ersten Probieren die Sorte ¨Chocolate Heaven¨ noch belächelt. Wir mussten allerdings feststellen, dass wir so ein cremiges, kakaohaltiges, einfach geiles Schokoladeneis noch nie zuvor gegessen hatten.

4 – Donnerstag, 28.11.2013

Heute geht es von Pai Richtung Laos. Wir verabschieden uns noch von Toni, dem Chef der Lodge, und hinterlassen natürlich auch bei ihm unsere Marke (siehe oben rechts im Bild). Uns steht eine lange und unangenehme Fahrt bevor, denn erstmal geht es wieder 762 Kurven zurück nach ChiangMai und danach von dort noch nach Pakbang (weitere 3 Stunden). Im Bus treffen wir zufällig Isa aus Frankreich wieder, so dass die Fahrt sehr gesprächig und somit etwas schneller vorüber geht; auch wenn Elas Magen trotzdem gestreikt und sich gemeldet hat…

5 – Freitag, 29.11.2013

Nach einer Nacht in einem sehr einfachen ¨Hotel¨ (wird auch Prison = Gefängnis genannt) gehts nach kurzer Busfahrt per Fähre über die Grenze von Thailand nach Laos. Danach fuhren wir den ganzen Tag über den Mekong Richtung Landesinneres und wurden in einem idyllischen Dorf zur Übernachtung abgesetzt. Hier, in Pagbang, holten wir dann erstmal Kip, die laotische Währung am ATM. Endlich Millionäre, freuten wir uns nach der Transaktion. Schließlich entspricht 1 EUR ca. 10.000 Kip.

6 – Samstag, 30.11.2013

Heute geht es weiter per Boot den Mekong entlang bis nach LuangPrabang. Die Landschaft war echt beeindruckend, die Fahrt aufgrund des eher trüben Wetters allerdings ganz schön windig und kühl (zumindest für unsere Verhältnisse mittlerweile).

7 – Sonntag, 01.12.2013

Erster Tag in LuangPrabang. Da heißt es natürlich erstmal: Die Gegend erkunden. Hier, vor dem Aufstieg zum zentral gelegenen Tempel. Der bietet nach 190 Stufen (wieder mal!!!) eine Super-Aussicht auf die Stadt und die Umgebung.

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>
*
*