#10 – Woche in Bildern

Woche 10 – Vietnam

Woche10

1 – Montag, 16.12.2013

Das Wetter ist immer noch regnerisch. Bei schönem Wetter kann ja jeder. Genau deshalb haben wir uns trotzdem Roller geliehen, um die Insel zu erkunden. Pünktlich am ersten Aussichtspunkt fing es dann auch mit Nieseln an. Das entwickelte sich dann zum ausgewachsenen Regen bis wir von unserer Tour in den Nationalpark zurück kamen.

2 – Dienstag, 17.12.2013

Das Warten hat sich gelohnt. Kurzfristig haben wir uns entschlossen noch einen Tag dran zu hängen. Und es wartete strahlender Sonnenschein auf uns, so dass wir in der Halong Bay paddeln und sogar baden konnten. Da kam sogar Ente aus Ihrem Versteck und paddelte fleißig mit.

3 – Mittwoch, 18.12.2013

Und wieder Sonnenschein. Dadurch, dass unser Bus zurück nach Hanoi erst 16:00 abfuhr, konnten wir mit Rollern noch den schönen Tag nutzen. Dabei sind wir zum Schluss noch an diesem schönen Strand entlang gekommen. Was für ein Abschluss. Ente und Schnecke wollten gar nicht mehr weg.

4 – Donnerstag, 19.12.2013

Das Taxi des Grauens. Nein so schlimm war es nicht, es hat uns nur wieder gelehrt, wie die Einheimischen über Touristen denken: „Am Ende werden die schon bezahlen.“ Nach einer langen Diskussion und Unterstützung der halben Straße in Hue haben wir uns dann, mehr oder weniger, über den zu zahlenden Betrag für die Fahrt von Da Nang hierher geeinigt. Ein bitterer Nachgeschmack ist geblieben. Da wussten wir noch nicht, dass das Andere wieder fast vergessen machen.

5 – Freitag, 20.12.2013

Die Verbotene Stadt von Hue. Nach dem Vorbild von Peking einst erbaut und im Krieg leider größtenteils zerstört. Erkenntnis des Tages: Vietnam ist zumindest im nördlichen Teil eigentlich Kleinchina. Circa 3 Stunden Zeitreise durch das Areal und die erfolglose Suche nach einer Zitadelle haben unsere Füße sehr Müde werden lassen.

6 – Samstag, 21.12.2013

Das Abschiedsbild mit unseren „Le Family Riders“. Ein unvergesslicher Tag ging zu Ende. Und die Taxifahrt vom Donnerstag war vergessen. In Hue sind wir von dem Sohn der Familie angesprochen worden und durch die sympatische und überzeugende Art haben wir spontan beschlossen mit Ihnen die Tour zurück nach Da Nang zu machen. Die beste Entscheidung. Ein Artikel dazu folgt noch.

7 – Sonntag, 22.12.2013

Hier sind wir schon ganz im Süden. Auf Phu Quoc angekommen gönnen wir uns an diesem Abend gleich einen großen Fisch, Tigerschrimps, große Seeschnecken, Tintenfisch und Knobibrot. Das volle Programm, richtig frisch und mit Wein für nur umgerechnet knappe 6 € pro Person. Ein schöner Auftakt für unsere „Weihnachtsferien“.

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>
*
*